Wie nennt man Gewächshaus noch?

Hendrik

Updated on:

Foto: Photozirka / depositphotos.com

Gewächshäuser sind eine großartige Möglichkeit, um die Gartensaison zu verlängern und Pflanzen vor ungünstigen Wetterbedingungen zu schützen. Es ist jedoch nicht immer einfach, das richtige Gewächshaus für den eigenen Garten zu finden, und oft sucht man nach alternativen Begriffen, um die verschiedenen Arten von Gewächshäusern zu beschreiben. In diesem Artikel werden wir uns daher damit beschäftigen, wie Gewächshäuser auch genannt werden und welche Arten von Gewächshäusern es gibt.

1. Arten von Gewächshäusern

Es gibt verschiedene Arten von Gewächshäusern, von denen jedes seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Eines der bekanntesten Gewächshäuser ist das Kalthaus. Wie der Name schon sagt, bietet es keinen zusätzlichen Wärmeschutz und eignet sich daher hauptsächlich für Pflanzen, die keine hohen Temperaturen benötigen. Das Warmhaus hingegen verfügt über eine zusätzliche Heizung und sorgt für eine konstante und höhere Temperatur. Es eignet sich somit auch für empfindliche Pflanzenarten. Das gemäßigte Gewächshaus ist eine Kombination aus Kalthaus und Warmhaus. Es bietet sowohl eine warme als auch eine kühle Zone und ist daher ideal für mittlere Pflanzenarten geeignet.

2. Andere Bezeichnungen für Gewächshäuser

Gewächshäuser werden im Allgemeinen als Gewächshäuser bezeichnet, aber es gibt auch viele andere Bezeichnungen, die verwendet werden können. So nennt man sie manchmal auch Wintergärten, Frühbeete oder Glashäuser. Wintergärten unterscheiden sich von herkömmlichen Gewächshäusern dadurch, dass sie in der Regel mit Fenstern oder Glastüren ausgestattet sind, um einen offenen Raum zu schaffen, der das Sonnenlicht einfangen und Wärme aufnehmen kann. Frühbeete hingegen sind relativ kleine, flache Gewächshäuser, die hauptsächlich zur Aufzucht von Pflanzen genutzt werden. Glashäuser sind größer als herkömmliche Gewächshäuser und werden oft als dekorative, architektonische Elemente eingesetzt.

3. Warum sind Gewächshäuser so wichtig?

Gewächshäuser sind von unschätzbarem Wert für Gärtner und Landwirte. Sie ermöglichen es ihnen, das Mikroklima in ihrem Garten zu kontrollieren und den Pflanzenwachstum zu fördern. Mit einem Gewächshaus können Pflanzen auch geschützt werden vor Schädlingen, Viren und Krankheiten sowie vor Wetterbedingungen wie Regen, Schnee, Hagel oder starkem Wind. Gewächshäuser können auch zur Erzeugung von Gemüse, Obst und Kräutern das ganze Jahr über genutzt werden. Zudem können sie den Nutzungsgrad eines Gartens erhöhen, indem sie mehr Platz zum Anbauen von Pflanzen bieten.

FAQs:

1. Muss ich ein Gewächshaus kaufen oder kann ich es selber bauen?

Es ist möglich, ein Gewächshaus selbst zu bauen, je nach den eigenen handwerklichen Fähigkeiten und dem verfügbaren Budget. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass ein selbst gebautes Gewächshaus möglicherweise nicht so effektiv oder langlebig ist wie ein professionelles Gewächshaus.

2. Sind alle Gewächshäuser aus Glas?

Nein, es gibt auch Gewächshäuser aus Kunststoff, PVC oder Acryl.

3. Wie häufig muss ich mein Gewächshaus reinigen?

Es wird empfohlen, das Gewächshaus mindestens einmal im Jahr gründlich zu reinigen, bevor die neue Wachstumssaison beginnt.

4. Kann ich meine Pflanzen direkt im Boden im Gewächshaus anbauen?

Ja, das ist möglich und sogar von Vorteil für viele Pflanzenarten. Es ist jedoch zu beachten, dass der Boden im Gewächshaus aufbereitet werden sollte, um die Entwässerung und Nährstoffversorgung zu verbessern.

5. Wie viel kostet ein Gewächshaus?

Die Kosten für ein Gewächshaus hängen von der Größe, Ausstattung und Qualität ab, und können daher stark variieren. Ein einfaches Kalthaus kann bereits ab 100€-300€ erworben werden, während ein professionelles Modell leicht mehrere tausend Euro kosten kann.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API