Wo ist das größte Gewächshaus Deutschlands?

Hendrik

Updated on:

© Feerga / stock.adobe.com

Wo befindet sich das größte Gewächshaus Deutschlands?

Als begeisterter Hobbygärtner kommt man an der Frage nach dem größten Gewächshaus Deutschlands kaum vorbei. In diesem Artikel soll der Standort des größten Gewächshauses Deutschlands vorgestellt werden.

Das größte Gewächshaus Deutschlands befindet sich in Baden-Württemberg

Das größte Gewächshaus Deutschlands befindet sich in der Stadt Bad Dürkheim im Bundesland Rheinland-Pfalz. Auf dem Gelände des Unternehmens Huober Brezel GmbH & Co.KG, das für seine Brezelproduktion bekannt ist, wurde das Gewächshaus im Jahr 2017 errichtet. Mit einer Nutzfläche von etwa 35.000 Quadratmetern und einer Gesamtfläche von rund 46.000 Quadratmetern ist es das größte Gewächshaus in Deutschland.

Das neue Gewächshaus ist ein technischer Meilenstein

Das Gewächshaus wurde aus verschiedenen Gründen erbaut: Zum einen sollten die Räumlichkeiten für das Brezelunternehmen ausgebaut werden, zum anderen entstand ein Rohstoffkreislauf zwischen der Brezelproduktion und der Tomatenzucht. Dabei wird das CO2, das bei der Brezelproduktion anfällt, in das Gewächshaus geleitet und von den Pflanzen verarbeitet. Das Gewächshaus ist technisch auf dem neuesten Stand und nutzt moderne Technologien wie Abwasser- und Abfallbereitstellung, Wärmerückgewinnung und automatische Steuerungssysteme.

Wie wird das Gewächshaus genutzt?

Die Gewächshausanlage ist auf die Zucht von Tomaten spezialisiert und hat eine jährliche Produktion von rund 4,5 Millionen Kilogramm Tomaten. Die Tomatenzucht erfolgt ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln. Dadurch wird eine hohe Qualität der Tomaten gewährleistet. Die Ernte erfolgt inzwischen vollautomatisch und durch moderne Logistiksysteme wird die Ernte schnell und schonend in die Lagerhalle gebracht.

FAQs:

1. Wer ist der Betreiber des Gewächshauses?

Das Gewächshaus befindet sich auf dem Gelände der Huober Brezel GmbH & Co.KG in Bad Dürkheim.

2. Wie groß ist die Nutzfläche des Gewächshauses?

Die Nutzfläche des Gewächshauses beträgt etwa 35.000 Quadratmeter.

3. Was wird im Gewächshaus gezüchtet?

Die Gewächshausanlage ist auf die Zucht von Tomaten spezialisiert und hat eine jährliche Produktion von rund 4,5 Millionen Kilogramm Tomaten.

4. Welche Besonderheiten hat das Gewächshaus?

Das Gewächshaus nutzt moderne Technologien wie Abwasser- und Abfallbereitstellung, Wärmerückgewinnung und automatische Steuerungssysteme. Es ist außerdem das größte Gewächshaus Deutschlands.

5. Wie wird die Tomatenzucht betrieben?

Die Tomatenzucht erfolgt ohne den Einsatz von Pestiziden oder chemischen Düngemitteln. Dadurch wird eine hohe Qualität der Tomaten gewährleistet. Die Ernte erfolgt vollautomatisch und durch moderne Logistiksysteme wird die Ernte schnell und schonend in die Lagerhalle gebracht.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API