Wer bestäubt Tomaten im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: slowbird / depositphotos.com

Die Frage, wer Tomaten im Gewächshaus bestäubt, ist von großer Bedeutung für Hobbygärtner, die ihre Tomatenpflanzen erfolgreich zum Fruchten bringen möchten. In der freien Natur übernehmen Bienen und andere Insekten normalerweise die Bestäubung von Tomatenblüten. Im geschlossenen Gewächshaus jedoch haben diese Bestäuber oft keinen Zutritt, was zu einem Problem führen kann. Daher müssen Hobbygärtner alternative Methoden anwenden, um ihre Tomatenpflanzen zu bestäuben und eine reiche Ernte zu erzielen.

Die Bestäubung per Hand

Eine Möglichkeit, Tomaten im Gewächshaus zu bestäuben, besteht darin, dies selbst zu tun. Hierbei nimmt der Hobbygärtner eine kleine, weiche Bürste oder einen feinen Pinsel und bestäubt damit die Blüten. Dies kann durch behutsames Streichen über die Staubgefäße der Blüten erfolgen, um den Pollen zu übertragen. Durch wiederholtes Bestäuben jeder einzelnen Blüte wird sichergestellt, dass ausreichend Pollen vorhanden ist, um die Bestäubung erfolgreich abzuschließen und die Entwicklung der Frucht zu ermöglichen.

Natürliche Bestäubungsförderer

Es gibt verschiedene natürliche Methoden, um die Bestäubung von Tomaten im Gewächshaus zu unterstützen. Die Verwendung von Ventilatoren, die leichte Luftzirkulation erzeugen, kann helfen, die, die Pollenverteilung zu erleichtern. Einige Hobbygärtner nutzen auch elektrische Zahnbürsten, um sanfte Vibrationen zu erzeugen und den Pollen auf die Blüten zu übertragen. Diese Methoden simulieren den Einfluss von Insektenbestäubern und können helfen, den Bestäubungserfolg zu verbessern.

Kommerzielle Lösungen

Für Hobbygärtner, die nicht die Zeit oder die Möglichkeit haben, Tomatenpflanzen im Gewächshaus von Hand zu bestäuben, gibt es auch kommerzielle Produkte, die speziell für diese Aufgabe entwickelt wurden. Bestäubungsbürsten oder -pinsel sind oft in Gärtnerei- oder Gartenfachgeschäften erhältlich. Diese Bürsten sind in der Regel weich und können leicht über die Tomatenblüten gestrichen werden, um den Pollen zu übertragen. Manche Produkte verfügen sogar über kleine Pollenbehälter, um die Pollenmenge besser kontrollieren zu können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es im geschlossenen Gewächshaus keine natürlichen Bestäuber wie Bienen gibt, die die Tomatenblüten bestäuben. Hobbygärtner haben jedoch verschiedene Möglichkeiten, um die Bestäubung von Hand zu fördern und sicherzustellen, dass ihre Tomatenpflanzen ordnungsgemäß fruchten. Die Verwendung von Bestäubungsbürsten, natürlichen Bestäubungsförderern wie Ventilatoren und elektrischen Zahnbürsten sowie kommerziellen Produkten sind effektive Methoden, um dieses Ziel zu erreichen.

FAQs:

1. Warum bestäuben Bienen Tomaten normalerweise im Freien, aber nicht im Gewächshaus?
Bienen bestäuben Tomaten normalerweise im Freien, da sie von Natur aus bestäubende Insekten sind und in der freien Natur einen großen Einfluss auf den Bestäubungsprozess haben. Im Gewächshaus haben sie oft keinen Zugang, da sie nicht durch die geschlossenen Strukturen gelangen können.

2. Kann ich andere Insekten im Gewächshaus zum Bestäuben von Tomaten verwenden?
Ja, es ist möglich, andere Insekten wie Hummeln oder Fliegen zu verwenden, um die Tomatenblüten im Gewächshaus zu bestäuben. Dies erfordert jedoch die Bereitstellung eines geeigneten Lebensraums für diese Insekten innerhalb des Gewächshauses.

3. Wann ist die beste Zeit, um Tomaten im Gewächshaus zu bestäuben?
Es empfiehlt sich, die Tomatenblüten im Gewächshaus während der Morgenstunden zu bestäuben, wenn die Luftfeuchtigkeit noch hoch ist und die Blüten frisch und empfänglich für die Bestäubung sind.

4. Was passiert, wenn Tomaten im Gewächshaus nicht bestäubt werden?
Wenn Tomaten im Gewächshaus nicht bestäubt werden, können sie keine Früchte entwickeln und bleiben daher ohne Ertrag. Die Bestäubung ist ein entscheidender Schritt im Fortpflanzungsprozess der Pflanzen und ermöglicht die Befruchtung der Eierstöcke und die Entwicklung der Frucht.

5. Kann ich meine Tomatenpflanzen im Gewächshaus ohne Bestäubung trotzdem zum Fruchten bringen?
Ja, es gibt einige spezielle Tomatensorten, die als selbstbestäubend gelten und daher keine Bestäubung von außen benötigen, um Früchte zu entwickeln. Diese Sorten sind jedoch nicht die Regel und Hobbygärtner sollten sicherstellen, dass sie geeignete Bestäubungsmethoden anwenden, um eine reiche Ernte zu erzielen.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API