Wo soll ein Gewächshaus stehen?

Hendrik

Updated on:

Foto: Steve_Allen / depositphotos.com

Wo soll ein Gewächshaus stehen? Die perfekte Lage für dein Gartenhaus

Als Hobbygärtner ist die Vorstellung eines eigenen Gewächshauses ein wahr gewordener Traum. Doch bevor es an den Bau geht, musst du dir überlegen, wo du dein Gewächshaus am besten aufstellen möchtest. Denn die Lage deines Gartenhauses hat einen Einfluss auf das Gartenklima und den Erfolg der Aufzucht deiner Pflanzen. In diesem Artikel gebe ich dir Tipps, wie du die perfekte Lage für dein Gewächshaus auswählst.

Die Ausrichtung deines Gewächshauses

Eine optimale Ausrichtung des Gewächshauses ist sehr wichtig. Idealerweise sollte es nach Süden ausgerichtet sein, um eine möglichst hohe Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Aber auch eine Ausrichtung nach Südosten oder Südwesten ist völlig akzeptabel. Wenn dein Garten in einer eher schattigen Lage liegt, kann eine leichte Neigung des Gewächshauses nach Süden dafür sorgen, dass mehr Sonnenlicht einfällt. Eine schlechte Ausrichtung des Gewächshauses führt jedoch zu einer ungleichmäßigen Verteilung des Lichts und kann das Pflanzenwachstum beeinträchtigen.

Die Lage des Gewächshauses

Zusätzlich zur Ausrichtung ist auch die Lage maßgeblich für den Erfolg deiner Pflanzen. Vermeide eine Standortauswahl in unmittelbarer Nähe von höheren Bäumen oder Gebäuden, da diese dein Gewächshaus beschatten können. Auch ein Standort in einer Mulde oder Senke sollte vermieden werden, da dort häufiger Feuchtigkeit statt Luftzirkulation stattfindet, was Schimmel und Pilzbefall begünstigen kann. Eine ebene Fläche, die von allen Seiten freistehend ist und ausreichend Platz für das Gewächshaus bietet, ist also ideal. Darüber hinaus sollte das Gewächshaus in der Nähe eines Wasser- und Stromanschlusses platziert werden, um eine reibungslose Bewässerung und Beleuchtung zu gewährleisten.

Die Wahl des Materials für das Gewächshaus

Das Material, aus dem das Gewächshaus besteht, hat Auswirkungen auf die Haltbarkeit und Wärmeisolierung des Gewächshauses. Gewächshäuser aus Aluminiumrahmen sind langlebig, jedoch ist das Material nicht isolierend, was bei kalten Temperaturen erwärmt werden muss. Glasgewächshäuser haben eine hohe Wärmeisolierung, aber sie sind auch schwer und können bei Stürmen zerbrechen. Gewächshäuser aus Polycarbonat sind leicht und stabil, bieten jedoch weniger Lichtdurchlässigkeit als Glas. Berücksichtige bei der Materialwahl auch die Bedingungen, die du schaffen willst, um gesunde Pflanzen anzubauen.

FAQs:

1. Kann ich mein Gewächshaus auch auf einem Balkon aufstellen?
Ja, aber die Größe des Gewächshauses sollte angepasst sein und es muss genügend Sonneneinstrahlung geben.

2. Wie groß sollte das Gewächshaus sein?
Dies hängt von den Bedürfnissen deiner Pflanzen und dem verfügbaren Raum ab. Ein kleines Gewächshaus ist besser als keins, wenn du keine große Fläche zur Verfügung hast.

3. Kann ich das Gewächshaus selbst bauen?
Ja, es gibt viele Anleitungen für Selbstbau Gewächshäuser. Aber es erfordert eine gewisse Erfahrung und handwerkliches Geschick.

4. Was sind die Vorteile eines Gewächshauses?
Ein Gewächshaus schützt deine Pflanzen vor Witterungseinflüssen und Schädlingen und ermöglicht dir eine längere Anbausaison.

5. Wie oft muss ich das Gewächshaus reinigen?
Das hängt davon ab, wie stark es genutzt wird. Aber eine regelmäßige Reinigung sollte immer durchgeführt werden, um Schädlinge und Krankheiten zu vermeiden.

AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 5
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
64,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 22.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API