Wie bestäubt man Tomaten im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

© giovannicaito2 / stock.adobe.com

Wie bestäubt man Tomaten im Gewächshaus?

Tomaten sind ein weit verbreitetes Gemüse und können einfach im Gewächshaus angebaut werden. Allerdings benötigen sie eine Bestäubung, um Früchte zu produzieren. In diesem Text werden wir uns damit beschäftigen, wie man Tomaten im Gewächshaus bestäubt.

Der Unterschied zwischen offener und geschlossener Bestäubung

Tomaten können entweder durch offene oder geschlossene Bestäubung bestäubt werden.

Offene Bestäubung geschieht durch Insekten, wie zum Beispiel Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Diese fliegen in das Gewächshaus und setzen sich auf die Blüten, um Nektar zu sammeln. Dabei nehmen sie auch den Pollen auf, welcher dann von Blüte zu Blüte getragen wird. Dieser Prozess der Bestäubung sorgt dafür, dass Tomaten Früchte produzieren.

Geschlossene Bestäubung hingegen findet durch Wind statt. Da Gewächshäuser jedoch isoliert sind, kann der Wind nicht durch sie hindurch wehen. Daher müssen Gärtner die Bestäubung selbst durchführen.

Wie führt man die Bestäubung selbst durch?

Die Bestäubung von Tomaten im Gewächshaus kann entweder manuell oder durch Vibrationsgeräte erfolgen.

Manuelle Bestäubung ist einfach und erfordert lediglich einen Zahnstocher oder ein Wattestäbchen. Gärtner können den Staub von der männlichen Blüte aufnehmen und in die weibliche Blüte übertragen. Dies kann mehrmals wiederholt werden, um sicherzustellen, dass alle Blüten bestäubt wurden.

Vibrationsgeräte hingegen sind elektronisch und erzeugen eine Vibration, welche die Blüte dazu bringt, Pollen freizusetzen. Diese Geräte können online gekauft werden und sind eine schnelle und einfache Möglichkeit, Tomaten im Gewächshaus zu bestäuben.

So verbessern Sie die Bestäubung

Um die Bestäubung von Tomaten im Gewächshaus zu verbessern, können Gärtner einige Schritte unternehmen.

Erstens sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Gewächshaus genügend Licht bekommt, da Tomaten eine ausreichende Menge an Licht benötigen, um erfolgreich Früchte zu produzieren. Zweitens sollten Sie sicherstellen, dass es genügend Lüftung gibt, um Insekten in das Gewächshaus zu bringen, die für die Bestäubung notwendig sind. Drittens können Sie die Blätter der Tomatenpflanzen beschneiden, um sicherzustellen, dass genügend Sonnenlicht die Blüten erreicht.

Fazit

Insgesamt ist die Bestäubung von Tomaten im Gewächshaus notwendig, um eine erfolgreiche Ernte zu produzieren. Gärtner können die Bestäubung manuell durchführen oder Vibrationsgeräte verwenden, um den Prozess zu erleichtern. Um die Bestäubung zu verbessern, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Gewächshaus genügend Licht und Lüftung bekommt, und die Blätter der Tomatenpflanzen beschneiden, um genügend Sonnenlicht zu ermöglichen.

FAQs

1. Brauche ich zum Bestäuben von Tomaten im Gewächshaus Bienen?
Nein, Bienen sind für offene Bestäubung nützlich, aber können auch ohne bestäubt werden.

2. Kann ich Tomatenpflanzen im Freien bestäuben?
Ja, Tomaten können im Freien bestäubt werden.

3. Wie oft sollte ich meine Tomatenpflanzen bestäuben?
Sie können Ihre Tomatenpflanzen täglich oder jeden zweiten Tag bestäuben.

4. Kann ich meine Tomatenpflanzen mit zu viel Pollen überlasten?
Nein, es ist schwierig, eine Tomatenpflanze mit Pollen zu überlasten.

5. Wann ist die beste Zeit, um Tomaten im Gewächshaus zu bestäuben?
Die beste Zeit, um Tomaten im Gewächshaus zu bestäuben, ist, wenn sich die Blüten öffnen und die Stamens und der Pistil sichtbar sind.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API