Welches Glas für Gewächshaus Dach?

Hendrik

Updated on:

Foto: DragonImages / depositphotos.com

Welches Glas für Gewächshaus Dach?

Ein Gewächshaus ist oft ein kostspieliger Kauf. Deshalb ist es wichtig, das Gewächshaus-Dach mit dem richtigen Material zu bedecken. Ein häufig diskutiertes Thema in diesem Zusammenhang ist das Glas. Es gibt verschiedene Arten von Glas, die für diesen Zweck verwendet werden können, aber welches ist das beste? In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Optionen für Sie untersuchen, damit Sie diese Entscheidung mit dem notwendigen Wissen treffen können.

1. Einscheibensicherheitsglas

Einscheibensicherheitsglas, auch bekannt als ESG-Glas, ist eine der häufigsten Optionen für Gewächshausdächer. Der Hauptvorteil von ESG-Glas ist seine Stärke. Es wird durch Erwärmen von Floatglas hergestellt, was zu einem thermisch gehärteten Glas führt. Dies macht es fünf- bis sechsmal stärker als herkömmliches Glas. ESG-Glas ist auch sicherer, da es im Falle eines Bruchs in kleine, abgerundete Stücke zerfällt, anstatt scharfe Kanten zu erzeugen.

2. Doppelstegplatte

Doppelstegplatten bestehen aus zwei oder mehr Schichten von Kunststoff oder Polycarbonat. Zwischen den Schichten befinden sich vertikale Verbindungen, die der Platte zusätzliche Stärke verleihen. Sie bieten eine hohe Isolationskapazität, was bedeutet, dass sie helfen können, das Gewächshaus warm zu halten. Eine der besten Eigenschaften von Doppelstegplatten ist ihre Fähigkeit, Licht zu brechen und zu verteilen. Dies reduziert den Schatten im Gewächshaus und ermöglicht eine bessere Durchdringung des Sonnenlichts.

3. VSG-Glas

Verbundsicherheitsglas (VSG) ist eine andere Option, die bei Gewächshäusern verwendet werden kann. Es besteht aus zwei oder mehr Schichten Glas, die durch eine dünne Schicht aus Polyvinylbutyral (PVB) verbunden sind. VSG-Glas ist ähnlich wie ESG-Glas sehr sicher, da es im Falle eines Bruchs nicht zerbricht, sondern in der PVB-Schicht gefangen bleibt. VSG-Glas bietet auch zusätzliche Stärke und Isolationskapazität.

Schlussfolgerung

Es gibt viele Möglichkeiten, das Gewächshausdach zu bedecken, aber die drei häufigsten Optionen sind ESG-Glas, Doppelstegplatten und VSG-Glas. Jeder Typ hat Vor- und Nachteile, und es liegt an Ihnen, zu entscheiden, welche Option für Ihr Gewächshaus am besten geeignet ist. ESG-Glas ist stark und sicher, Doppelstegplatten bieten Isolationskapazität und Lichtverteilung, und VSG-Glas bietet zusätzliche Stärke und erhöhte Sicherheit.

FAQs

1. Wie stark ist ESG-Glas im Vergleich zu normalem Glas?
ESG-Glas ist fünf- bis sechsmal stärker als herkömmliches Glas.

2. Ist Doppelstegglas schwer zu installieren?
Doppelstegglas kann schwierig zu installieren sein, da es oft auf den Millimeter genau geschnitten werden muss.

3. Sind Doppelstegplatten aus Polycarbonat langlebig?
Ja, Doppelstegplatten aus Polycarbonat sind sehr langlebig und können vielen Witterungsbedingungen standhalten.

4. Kann man VSG-Glas selbst schneiden?
Nein, VSG-Glas kann nicht geschnitten werden, da die PVB-Schicht eine spezielle Ausrüstung erfordert.

5. Wie lange dauert es, ein Gewächshausdach zu reparieren?
Dies hängt von der Art und dem Umfang des Schadens ab. Kleinere Reparaturen können innerhalb eines Tages durchgeführt werden, während größere Reparaturen möglicherweise mehrere Tage oder Wochen dauern.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API