Welche Tomaten müssen ins Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

© oneinchpunch / stock.adobe.com

Als begeisterter Hobbygärtner stellt man sich oft die Frage, welche Tomaten denn nun ins Gewächshaus gehören und welche draußen gepflanzt werden können. Es gibt verschiedene Tomatensorten, die unterschiedliche Voraussetzungen für ein optimales Wachstum benötigen. In diesem Text möchten wir Ihnen einige Tipps und Tricks geben, um die richtige Entscheidung zu treffen.

1. Die Vor- und Nachteile von Freiland- und Gewächshaus-Tomaten

Die Entscheidung, ob man Tomaten im Gewächshaus oder im Freiland anbaut, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Gewächshäuser bieten einen besseren Schutz vor Witterungseinflüssen wie Wind und Regen, was den Pflanzen zugutekommt. In Gewächshäusern ist es außerdem einfacher, den Boden und die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren, was für ein gesundes Wachstum der Tomatenpflanzen wichtig ist.

Allerdings gibt es auch Nachteile beim Anbau im Gewächshaus. Die Tomatenpflanzen benötigen im Gewächshaus regelmäßiges Gießen, da die Luftfeuchtigkeit höher ist und das Wasser schneller verdunstet. Zudem können Krankheiten und Schädlinge im Gewächshaus schneller übertragen werden, da die Luftfeuchtigkeit höher ist. Im Freiland haben die Tomatenpflanzen mehr Platz zum Wachsen, was zu größeren Pflanzen und daraus resultierend auch zu einer höheren Ernte führen kann.

2. Tomatensorten, die ins Gewächshaus gehören

Es gibt bestimmte Tomatensorten, die sich besonders gut für den Anbau im Gewächshaus eignen. Dazu gehören beispielsweise Cocktailtomaten, Roma-Tomaten oder auch Strauchtomaten. Diese Sorten wachsen kompakt und lassen sich leicht auf Töpfen oder in Anbaukästen ziehen.

Eine weitere Sorte, die sich gut im Gewächshaus anbauen lässt, ist die Cherrytomate. Cherrytomaten wachsen schnell und bilden viele Früchte aus. Sie eignen sich besonders gut für den Anbau in einem kleineren Gewächshaus.

3. Tomatensorten, die im Freiland angebaut werden können

Eine Tomatensorte, die sich gut im Freiland anbauen lässt, ist die Fleischtomate. Diese Sorte benötigt viel Platz zum Wachsen und gedeiht daher im Freiland besonders gut. Auch für den Anbau von Buschtomaten oder Stabtomaten eignet sich der Freilandanbau gut.

Eine weitere Sorte, die sich für den Freilandanbau eigenen kann, ist die Roma-Tomate. Diese Sorte ist robust und widerstandsfähig gegenüber Krankheiten und Schädlingen.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Tomatensorten, die ins Gewächshaus gepflanzt werden, von verschiedenen Faktoren abhängig sind. Die Entscheidung, welche Tomatenart sich für Sie am besten eignet, hängt von Ihrer Umgebung, dem verfügbaren Platz und Ihren persönlichen Vorlieben ab.

FAQs:

1. Kann ich auch große Tomatensorten im Gewächshaus anbauen?

Ja, auch große Tomatensorten wie beispielsweise Buschtomaten oder Stabtomaten können im Gewächshaus angebaut werden. Es ist jedoch wichtig, genügend Platz für die Pflanzen zu haben.

2. Wie oft muss ich Tomaten im Gewächshaus gießen?

Im Gewächshaus müssen Sie Ihre Tomatenpflanzen regelmäßig gießen, da die Luftfeuchtigkeit höher ist und das Wasser schneller verdunstet. Wie oft Sie gießen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren wie der Temperatur und Luftfeuchtigkeit ab.

3. Kann ich Tomaten, die für den Freilandanbau vorgesehen waren, auch im Gewächshaus anpflanzen?

Ja, grundsätzlich können alle Tomatensorten im Gewächshaus angebaut werden. Es ist jedoch wichtig, die Bedingungen im Gewächshaus zu beachten und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

4. Wie kann ich Krankheiten und Schädlingen im Gewächshaus vorbeugen?

Zur Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen im Gewächshaus sollten Sie regelmäßig lüften und für eine gute Luftzirkulation sorgen. Zudem können Sie geeignete Sprays und andere natürliche Maßnahmen wie Marienkäfer oder Nützlinge einsetzen.

5. Wie lange dauert es, bis die Tomaten reif sind?

Die Dauer bis zur Reife der Tomaten hängt von der Art der Tomate ab. Grundsätzlich dauert es zwischen 60 und 100 Tagen, bis die Tomaten reifen. Es ist jedoch wichtig, die Tomaten regelmäßig zu kontrollieren und zu ernten, um eine Überreifung und damit einhergehende Geschmacksveränderungen zu vermeiden.

Bestseller Nr. 4
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API