Welche Pflanzen nebeneinander im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: Kingan77 / depositphotos.com

Gewächshäuser sind großartige Orte für Pflanzen, da sie eine kontrollierte Umgebung bieten, die alles hat, was Pflanzen brauchen, um zu wachsen und gesund zu bleiben. Ein wichtiger Aspekt dabei ist, dass verschiedene Pflanzen auf unterschiedliche Weisen miteinander interagieren – manche profitieren davon, nebeneinander gepflanzt zu werden, während andere sich gegenseitig behindern können. Daher ist es wichtig, die richtigen Pflanzen miteinander zu kombinieren, um das Beste aus jeder Pflanze herauszuholen.

1. Zwiebeln und Tomaten

Eine großartige Kombination, um das Maximum aus deiner Aussaat im Gewächshaus herauszuholen, ist die Planung für Zwiebeln und Tomaten. Die Zwiebeln sind nicht nur eine gute Ergänzung zu vielen Gerichten, sondern bieten auch eine zusätzliche Verteidigung gegen Schädlinge wie Blattläuse. Zwiebeln haben auch einen guten Einfluss auf das Wachstum von Tomatenpflanzen. Wenn sie zusammen wachsen, sind die Tomatenpflanzen weniger anfällig für Krankheiten wie Braunfäule.

2. Sellerie und Brokkoli

Sellerie und Brokkoli sind eine weitere perfekte Kombination. Während Brokkoli ein Mitglied der Kohlfamilie ist, ist Sellerie ein Mitglied der Petersilienfamilie. Sie können in der gleichen Familie bleiben, solange sie nicht in direkten Kontakt miteinander kommen.

3. Salat und Petersilie

Salat und Petersilie sind eine weitere großartige Kombination. Die Petersilie ist ein großes Kraut, das viele der Schädlinge und Insekten fernhält, die oft auf Salatpflanzen abzielen. Petersilie benötigt einen kühleren, schattigeren Ort, um gut zu wachsen, wohingegen Salat mehr Sonnenlicht und eine höhere Bodentemperatur benötigt. Viele Hobbygärtner kombinieren daher Salat und Petersilie in ihren Gewächshäusern, um eine optimale Umgebung für beide zu schaffen.

Zusammengefasst ist es für einen erfolgreichen Anbau im Gewächshaus wichtig, die Interaktionen zwischen verschiedenen Arten von Pflanzen zu kennen und diese zu nutzen, um eine florierende Umgebung zu schaffen. Es ist auch wichtig, die Bedürfnisse jeder Pflanze zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass die Kombinationen für alle zuträglich sind.

FAQs:

1. Kann ich Tomaten in der Nähe von Paprika anpflanzen?
Antwort: Nein, es wird nicht empfohlen, da Paprika oft anfällig für viele der gleichen Krankheiten wie Tomaten sind.

2. Kann ich Kräuter und Blumen kombinieren?
Antwort: Es ist möglich, aber die meisten Blumen bevorzugen mehr Sonnenlicht und eine höhere Bodentemperatur als die meisten Kräuter.

3. Kann ich Pflanzen unter Bäumen im Gewächshaus anbauen?
Antwort: Nein, da Bäume normalerweise viel Wasser aufnehmen und einen Schatten wirken, der den unteren Pflanzen den erforderlichen Sonnenstrahlen entzieht.

4. Kann ich Auberginen in der Nähe von Zucchini anbauen?
Antwort: Es wird empfohlen, dies zu vermeiden, da Zucchini oft dazu neigen, eine Krankheit namens Fusarium zu entwickeln, die sich auch auf Auberginen ausbreiten kann.

5. Kann ich Pflanzen in der Nähe von Tomaten anpflanzen, die mit Schädlingen wie dem Kartoffelkäfer zu kämpfen haben?
Antwort: Nein, da Kartoffelkäfer auch Tomaten angreifen können. Vermeiden Sie auf jeden Fall Pflanzen, die Schädlinge anziehen.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API