Was verträgt sich mit Paprika im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: boggy22 / depositphotos.com

Wenn Sie ein passionierter Hobbygärtner sind, der gerne Paprika im Gewächshaus anbaut, werden Ihnen die Schwierigkeiten bei der Wahl der passenden Begleitpflanzen bereits bekannt sein. Es ist nicht immer einfach, Pflanzen zu finden, die gut mit Paprika zusammenwachsen und das Wachstum der Paprika nicht beeinträchtigen. Welche Pflanzen jedoch gut zu Paprika im Gewächshaus passen, erfahren Sie in diesem umfassenden Text.

Die besten Begleitpflanzen für Paprika im Gewächshaus

1. Tomaten: Tomaten und Paprika gehören zur gleichen Pflanzenfamilie und haben ähnliche Bedürfnisse in Bezug auf Wasser- und Nährstoffzufuhr. Tomaten und Paprika im Gewächshaus anzubauen, bietet viele Vorteile, da sie sich gegenseitig unterstützen und symbiotisch miteinander wachsen. Tomaten können als Platzhalter für Paprika dienen, wenn diese noch nicht ausgewachsen sind. Wenn Sie Tomaten mit Ihren Paprika-Pflanzen im Gewächshaus anpflanzen, sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Tomatenpflanzen nicht zu groß werden und die Paprikapflanzen beschatten oder überwuchern.

2. Basilikum: Basilikum ist eine weitere Pflanze, die gut neben Paprika im Gewächshaus angebaut werden kann. Basilikum hat nicht nur antibakterielle und antivirale Eigenschaften, sondern es gibt auch Hinweise darauf, dass es das Wachstum von Paprika und anderen Solanaceae-Pflanzen fördert. Basilikum kann auch dazu beitragen, Schädlinge und Krankheiten abzuwehren, die Paprikapflanzen befallen können.

3. Gurken: Gurken sind eine weitere gute Möglichkeit, Paprika im Gewächshaus zu begleiten. Gurken sind eine schnell wachsende Pflanze, die wenig Platz benötigt und schnell wächst. Da Gurken dazu neigen, nach oben zu wachsen, können sie auf einem Gitter oder einer Struktur gezogen werden und Platz zwischen den Paprikapflanzen schaffen. Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, wenn Sie Gurken mit Paprika im Gewächshaus anpflanzen. Gurken benötigen sowohl viel Wasser als auch eine hohe Luftfeuchtigkeit; daher sollten sie regelmäßig gewässert und besprüht werden.

Wie wachsen Paprika am besten?

Paprikapflanzen im Gewächshaus zu züchten, erfordert etwas Aufmerksamkeit und Pflege. Hier sind einige nützliche Tipps, wie Sie das Wachstum Ihrer Paprikapflanzen im Gewächshaus maximieren können:

1. Die Temperatur im Gewächshaus sollte zwischen 18 und 24 Grad Celsius liegen, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten.

2. Vermeiden Sie es, Ihre Paprikapflanzen während der Blütephase zu bewegen oder umzupflanzen, da dies das Wachstum behindern kann.

3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Paprikapflanzen genügend Licht bekommen. Im Gewächshaus können Paprikapflanzen anfangs sonnenbestrahlt werden, aber danach muss die Intensität reduziert werden.

4. Bewässern Sie Ihre Paprikapflanzen regelmäßig, damit der Boden gleichmäßig feucht bleibt und nicht austrocknet.

5. Entfernen Sie regelmäßig welke Blätter und totes Pflanzenmaterial aus dem Gewächshaus, um das Wachstum der Paprikapflanzen zu fördern.

FAQs

1. Sollte ich Paprika alleine oder mit Begleitpflanzen im Gewächshaus anbauen?

Es kann Vorteile haben, Paprika zusammen mit anderen Pflanzen im Gewächshaus anzubauen, da sie sich gegenseitig unterstützen können und das Wachstum der Paprikapflanzen fördern können.

2. Welche Begleitpflanzen sind die besten für Paprika im Gewächshaus?

Tomaten, Basilikum und Gurken sind gute Begleitpflanzen für Paprika im Gewächshaus.

3. Wie sollte ich meine Paprikapflanzen im Gewächshaus bewässern?

Es ist wichtig, Ihre Paprikapflanzen im Gewächshaus regelmäßig zu bewässern, damit sie ausreichend Feuchtigkeit erhalten. Der Boden sollte gleichmäßig feucht gehalten werden und nicht austrocknen.

4. Wie kann ich das Wachstum meiner Paprikapflanzen im Gewächshaus maximieren?

Sie können das Wachstum Ihrer Paprikapflanzen im Gewächshaus verbessern, indem Sie sicherstellen, dass sie genügend Licht bekommen, regelmäßig bewässert werden und welke Blätter und totes Pflanzenmaterial entfernt werden.

5. Welche Temperaturen sind ideal für Paprikapflanzen im Gewächshaus?

Die ideale Temperatur für Paprikapflanzen im Gewächshaus liegt zwischen 18 und 24 Grad Celsius.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API