Was verträgt sich im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: Goodluz / depositphotos.com

Was verträgt sich im Gewächshaus?

Gewächshäuser sind ein wunderbarer Ort, um Pflanzen anzubauen, unabhängig von den Umwelteinflüssen. Diese Art der Gartenarbeit ermöglicht eine längere Anbausaison und eine höhere Ernteerträge. Es ist jedoch wichtig zu wissen, welche Pflanzen sich im Gewächshaus miteinander vertragen. In diesem Artikel werden wir uns damit beschäftigen, welche Pflanzen sich im Gewächshaus gut ergänzen, welche vermieden werden sollten und wie man das Beste aus seinem Gewächshaus herausholt.

Welche Pflanzen vertragen sich im Gewächshaus gut?

Einige Pflanzen ergänzen sich gut und können zusammen ohne Nachteile angebaut werden. Paprika und Tomaten sind eine gute Kombination. Tomaten geben Stickstoff ab, was Paprika benötigt, während Paprika Insekten anziehen, die Tomaten bestäuben. Gurken und Mais sind ebenfalls eine gute Kombination, da Mais Schutz und Unterstützung für die Gurkenpflanzen bietet. Salat und Kräuter können in der Nähe von Tomaten und Paprika angebaut werden, da sie ähnliche Bedingungen benötigen.

Auf welche Pflanzen sollte man im Gewächshaus verzichten?

Obwohl es Pflanzen gibt, die sich gut miteinander vertragen, gibt es auch Pflanzen, die nicht zusammen angebaut werden sollten. Zum Beispiel sollten Zwiebeln oder Knoblauch nicht neben Bohnen oder Erbsen angebaut werden, da diese Hülsenfrüchte das Wachstum dieser Allium-Gewächse hemmen können. Kartoffelpflanzen und Tomaten sollten nicht zusammen angebaut werden, da sie sich gegenseitig mit Krankheiten und Schädlingen infizieren können.

Wie kann man das Beste aus seinem Gewächshaus herausholen?

Wie bei jedem Garten ist es wichtig, das Beste aus dem Raum zu machen. Das bedeutet, dass man das Gewächshaus nicht überfüllen sollte und Pflanzen in Betracht ziehen sollte, die eine lange Erntezeit haben. Langsam wachsende Pflanzen wie Brokkoli oder Tomaten können früh in die Saison gepflanzt werden, um frühzeitig Platz für schnell wachsende Pflanzen wie Zwetschgen oder Paprika zu schaffen. Darüber hinaus ist es wichtig, das Gewächshaus sauber und organisiert zu halten, um eine Wechselwirkung zwischen den Pflanzen zu vermeiden.

Zusammenfassung

Insgesamt ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, welche Pflanzen sich im Gewächshaus gut ergänzen und welche Pflanzen vermieden werden sollten. Durch die richtige Wahl der Pflanzen und die Schaffung einer organisierten Umgebung kann das Beste aus dem Gewächshaus herausgeholt werden, um eine produktive und erfolgreiche Ernte zu erzielen.

FAQs

1. Können Tomaten und Gurken zusammen im Gewächshaus angebaut werden?
Ja, Tomaten und Gurken vertragen sich gut im Gewächshaus.

2. Wann ist die beste Zeit, um Pflanzen im Gewächshaus zu pflanzen?
Die beste Zeit, um Pflanzen im Gewächshaus zu pflanzen, hängt von der spezifischen Pflanze ab. Es ist jedoch am besten, früh in der Saison zu beginnen, um Platz für schnell wachsende Pflanzen zu schaffen.

3. Kann ich Blumen und Gemüse zusammen im Gewächshaus anbauen?
Ja, Blumen und Gemüse können zusammen im Gewächshaus angebaut werden, solange sie sich nicht negativ beeinflussen.

4. Sollte ich Pflanzen im Gewächshaus düngen?
Ja, das Düngen von Pflanzen im Gewächshaus ist wichtig, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.

5. Wie kann ich das Gewächshaus sauber halten?
Regelmäßiges Fegen, Entfernen von alten Pflanzenteilen und Desinfizieren können dazu beitragen, das Gewächshaus sauber zu halten und Krankheiten zu vermeiden.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API