Was pflanzt man im Winter ins Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: paulprescott / depositphotos.com

Im Winter können viele Pflanzen draußen nicht überleben, daher kann ein Gewächshaus eine großartige Möglichkeit sein, das ganze Jahr über frische Produkte anzubauen. Es gibt viele Möglichkeiten, das Gewächshaus im Winter effektiv zu nutzen. In diesem Text erfahren Sie, welche Pflanzen Sie am besten im Winter im Gewächshaus anbauen können und wie Sie das Gewächshaus am besten pflegen können.

1. Die besten Pflanzen für das Gewächshaus im Winter
Kohl, Grünkohl, Spinat und Salat sind einige der besten Gemüsesorten, die im Winter im Gewächshaus angebaut werden können. Sie können auch Karotten, Radieschen und Rüben anbauen, wenn Sie kürzere Sorten wählen, die in kleinen Töpfen wachsen und gepflückt werden können. Zitrusfrüchte wie Orangen, Mandarinen und Grapefruits können ebenfalls im Gewächshaus angebaut werden. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sicherstellen, dass der Boden feucht bleibt und die Luft feucht genug ist, damit die Früchte nicht austrocknen.

2. Pflege des Gewächshauses im Winter
Während die Sonnenstunden im Winter begrenzter sind, kann das Gewächshaus trotzdem Wärme und Licht von außen aufnehmen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass genügend Sonnenlicht das Gewächshaus erreicht, um das Wachstum Ihrer Pflanzen zu fördern. Sie können auch eine Heizung verwenden, um das Gewächshaus bei Bedarf zu heizen. Wenn das Gewächshaus Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, kann es zu Kondensation oder Schimmelbildung kommen, weshalb es wichtig ist, das Gewächshaus regelmäßig zu lüften. Dazu können Sie einfach Türen und Fenster öffnen.

3. Probleme, die während der Wintermonate auftreten können
Obwohl das Gewächshaus im Winter ideal ist, um frische Produkte anzubauen, kann es auch Probleme geben, denen Sie begegnen müssen. Schädlinge wie Spinnmilben und Blattläuse können beispielsweise ein Problem darstellen. Eine mögliche Lösung besteht darin, nützliche Insekten wie Marienkäfer und Raubmilben zu verwenden, um die Schädlinge in Schach zu halten. Es können auch Pilzprobleme auftreten. Wenn Feuchtigkeit im Gewächshaus bleibt, können Schimmel und Mehltau beginnen zu wachsen. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, das Gewächshaus gut zu lüften und feuchte Blätter oder Schmutz unter den Pflanzen zu entfernen.

FAQs:
1. Kann ich im Winter im Gewächshaus Tomaten anbauen?
Es ist nicht empfohlen, Tomaten im Winter im Gewächshaus anzubauen, da die Sonnenstunden begrenzt sind und Tomaten viel Licht benötigen, um zu wachsen. Wenn Sie jedoch eine spezielle Beleuchtung haben, können Sie es versuchen.

2. Brauche ich eine Heizung im Gewächshaus im Winter?
Es hängt davon ab, wo Sie leben und wie kalt es wird. In Gebieten, in denen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, ist es ratsam, eine Heizung zu verwenden, um das Gewächshaus warm zu halten und Ihre Pflanzen zu schützen.

3. Können Zitrusfrüchte im Gewächshaus im Winter reifen?
Ja, es ist möglich, Zitrusfrüchte im Gewächshaus zu züchten und zu ernten, auch im Winter je nach Sorte.

4. Kann ich im Gewächshaus im Winter Kräuter anbauen?
Ja, Kräuter wie Thymian, Rosmarin und Salbei können im Winter im Gewächshaus angebaut werden.

5. Muss ich das Gewächshaus im Winter regelmäßig bewässern?
Ja, da die Luft im Winter oft trockener ist, müssen Sie möglicherweise häufiger bewässern als im Sommer. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass Sie nicht zu viel Wasser geben, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Bestseller Nr. 4
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API