Wann Chilis im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: Xalanx / depositphotos.com

Wann Chilis im Gewächshaus?

Als leidenschaftlicher Hobbygärtner ist es wichtig, jederzeit zu wissen, wann man welches Gemüse oder Früchte am besten anbaut. Chilis sind in vielen Gärten sehr beliebt und es gibt einige wichtige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, wenn man sie im Gewächshaus anpflanzen möchte.

1. Die ideale Zeit für die Aussaat

Um eine optimale Qualität zu erzielen, empfiehlt es sich, die Chilis im zeitigen Frühling zu säen. Konkret bedeutet das, dass die Samen bereits im Januar oder Februar ausgesät werden sollten. So haben sie genug Zeit, um zu keimen und sich in ihren ersten Lebenstagen gut zu entwickeln.

2. Die ideale Temperatur

Auch die Temperatur im Gewächshaus ist entscheidend für das Wachstum der Chilis. Ideal sind Temperaturen zwischen 20 °C und 25 °C. Sobald die Samen gekeimt sind, sollten sie bei dieser Temperatur gehalten werden. Sobald die Setzlinge kräftiger geworden sind, können sie bei Temperaturen von 15 – 18 °C weiterkultiviert werden.

3. Wie oft sollten Chilis im Gewächshaus gegossen werden?

Es ist wichtig, darauf zu achten, dass Chilis im Gewächshaus ausreichend gegossen werden. Allerdings sollte man es auch nicht übertreiben, da das eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus verursachen und zu Schimmelbildung führen kann. Im Idealfall sollte man die Chilis alle zwei bis drei Tage gießen, um optimale Bedingungen für ihre Entwicklung zu schaffen.

Fazit:

Insgesamt sind Chilis eine tolle Pflanze, die sich hervorragend im Gewächshaus kultivieren lässt. Die ideale Zeit für die Aussaat ist im Januar oder Februar, bei einer Temperatur von 20 °C – 25 °C. So haben die Setzlinge genügend Zeit zum Keimen und können dann später bei einer Temperatur von 15-18 °C weiterkultiviert werden. Achten Sie darauf, dass die Chilis im Gewächshaus regelmäßig bewässert werden, aber nicht überwässert sind.

Häufig gestellte Fragen:

1. Wann sollte ich die Chilis in größere Töpfe einpflanzen?
Sobald die Chilis ihre ersten echten Blätter bekommen haben, sollten sie in größere Töpfe umgepflanzt werden.

2. Wie oft sollte man Chilis düngen?
Im Idealfall sollten Sie Chilis alle 2-4 Wochen düngen, um optimale Bedingungen für das Wachstum und die Produktion zu schaffen.

3. Wie lange dauert es, bis die Chilis reif sind?
Je nach Sorte und Umweltbedingungen können Chilis zwischen 75 und 100 Tagen reifen.

4. Warum werden die Blätter meiner Chilipflanze gelb?
Gelbe Blätter deuten in der Regel darauf hin, dass die Pflanze entweder überwässert ist oder einen Nährstoffmangel hat. Überprüfen Sie Ihre Bewässerung und düngen Sie Ihre Pflanzen gegebenenfalls.

5. Wie ernte ich meine Chilis?
Reife Chilis haben eine sattgrüne Farbe und können einfach von der Pflanze abgeschnitten werden. Achten Sie darauf, dass Sie alle reifen Chilis ernten, bevor Frost im Herbst einsetzt.

Hendrik
Letzte Artikel von Hendrik (Alle anzeigen)

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API