Kann man Radieschen im Gewächshaus ziehen?

Hendrik

Updated on:

© leesle / stock.adobe.com

Radieschen sind eine beliebte Wahl für Hobbygärtner, die gerne schnellwüchsige Gemüse anbauen. Wenn man genug Platz im Garten hat, können sie leicht im Freien angebaut werden. Doch wie sieht es aus, wenn man keinen Garten besitzt oder das Klima nicht optimal ist? Kann man Radieschen auch im Gewächshaus ziehen? Die Antwort ist eindeutig: Ja, man kann! In diesem umfassenden Text geben wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie erfolgreich Radieschen im Gewächshaus ziehen können.

Die Vorteile von Radieschen im Gewächshaus

Warum sollte man Radieschen im Gewächshaus ziehen? Es gibt viele Vorteile, die dafür sprechen:

  1. Die ganzjährige Ernte, selbst im Winter, wird durch dies ermöglicht.
  2. Wind, Hagel und Frost, diese extremen Witterungsbedingungen, werden von ihm abgewehrt und schützen die Pflanzen.
  3. Insektenbefall wird dank dieser Methode verhindert.
  4. Die Bodenqualität lässt sich besser kontrollieren.
  5. Minimierung der Ausbreitung von Krankheiten ist eine der Möglichkeiten, die durch dies geboten wird.

Wie man Radieschen im Gewächshaus anbaut

Der Anbau von Radieschen im Gewächshaus unterscheidet sich nicht wesentlich vom Anbau im Freien. Hier sind einige Schritte, die Sie befolgen sollten, um erfolgreich Radieschen im Gewächshaus anzubauen:

  1. Achten Sie darauf, dass die Temperaturen zwischen 10 und 30 Grad Celsius bleiben.
  2. Wählen Sie ein gut durchlässiges, nährstoffreiches Substrat aus und fügen Sie ein wenig Kompost hinzu.
  3. Säen Sie die Radieschen direkt in das Substrat, wobei Sie die Samen etwa 1 Zentimeter tief pflanzen sollten.
  4. Geben Sie genügend Wasser, um das Substrat feucht zu halten.
  5. Wenn die Sämlinge etwa fünf Zentimeter groß sind, müssen sie ausgedünnt werden, um genug Platz zum Wachsen zu haben.
  6. Entfernen Sie beschädigte Pflanzen oder solche, die Anzeichen von Krankheiten zeigen.
  7. Ernten Sie, wenn die Radieschen die gewünschte Größe erreicht haben, bevor sie zu holzig werden.

FAQ

  1. Was sind die besten Sorten von Radieschen für den Gewächshausanbau?
    Die besten Sorten sind solche, die schnell wachsen und nicht zu groß werden. Beispiele hierfür sind Cherry Belle, French Breakfast, und Easter Egg.
  2. Wie oft sollte ich meine Radieschen im Gewächshaus gießen?
    Es hängt von der Luftfeuchtigkeit und Temperatur in Ihrem Gewächshaus ab. Überprüfen Sie den Boden auf Feuchtigkeit und gießen Sie, wenn er trocken ist.
  3. Kann ich Radieschen im Gewächshaus anbauen, wenn ich keine Erfahrung habe?
    Ja, Radieschen sind eine der leichtesten Pflanzen, die man anbauen kann. Es ist ein perfektes Gemüse für Anfänger.
  4. Brauchen Radieschen viel Sonnenlicht, um zu wachsen?
    Ja, sie brauchen mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag, um gut zu wachsen.
  5. Was ist die ideale Bodenqualität für den Anbau von Radieschen im Gewächshaus?
    Der ideale Boden für Radieschen sollte gut entwässern und reich an Nährstoffen sein. Ein pH-Wert von 6-7 ist ideal.
Bestseller Nr. 4
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API