Wie viel Sonnenstunden braucht ein Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: SashaKhalabuzar / depositphotos.com

Als leidenschaftlicher Hobbygärtner interessiert man sich nicht nur für die pflegeleichten Pflanzen im Freien, sondern auch für diejenigen, die vor witterungsbedingten Einflüssen in einem Gewächshaus geschützt sind. Dabei stellt sich die Frage, wie viele Sonnenstunden ein Gewächshaus benötigt, um eine optimale Pflanzenzucht zu gewährleisten.

1. Die Bedeutung der Sonnenstunden für ein Gewächshaus

Die Sonnenstunden spielen eine wichtige Rolle für das Wachstum von Pflanzen im Gewächshaus. Es gilt zu beachten, dass es nicht nur auf die reine Anzahl der Sonnenstunden ankommt, sondern auch auf deren Intensität. Die meisten Pflanzen benötigen mindestens sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag, um zu wachsen und zu gedeihen. Diese Stunden können je nach Region und Jahreszeit variieren.

2. Die Ausrichtung des Gewächshauses

Die Ausrichtung des Gewächshauses spielt ebenfalls eine Rolle bei der Bestimmung der notwendigen Sonnenstunden. Idealerweise sollte das Gewächshaus nach Süden ausgerichtet sein, um die maximale Anzahl von Sonnenstunden zu erhalten. Ist dies nicht möglich, so kann ein seitlicher Lichteinfall durch Fenster oder Paneele ausgeglichen werden. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Pflanzen nicht zu viel Sonne abbekommen, um eine Schädigung zu vermeiden.

3. Die Kontrolle der Sonneneinstrahlung im Gewächshaus

Um eine Überhitzung des Gewächshauses während der Sonnenstunden zu vermeiden, ist die Kontrolle der Sonneneinstrahlung notwendig. Ein Überhitzungsschutz kann durch Beschattung in Form von Jalousien, Vorhängen oder speziellen Beschichtungen gewährleistet werden. Die Beschattung sollte so eingestellt werden, dass ein gleichmäßiges und ausreichendes Lichtniveau für die Pflanzen gewährleistet wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Gewächshaus mindestens sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag benötigt, um ein optimales Wachstum der Pflanzen zu gewährleisten. Die Ausrichtung des Gewächshauses und die Kontrolle der Sonneneinstrahlung sind dabei wesentliche Faktoren, die beachtet werden sollten.

FAQs:

1. Kann ein Gewächshaus auch zu viel Sonne abbekommen?
Ja, bei zu viel Sonne kann es im Gewächshaus zu Überhitzung und Schädigung der Pflanzen kommen. Aus diesem Grund ist eine Kontrolle und gegebenenfalls Beschattung notwendig.

2. Wie viele Sonnenstunden sind für Tomatenpflanzen optimal?
Tomatenpflanzen benötigen mindestens sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag, um optimal zu gedeihen.

3. Kann die Sonneneinstrahlung im Gewächshaus gemessen werden?
Ja, es gibt spezielle Sonnensensoren, die die Sonneneinstrahlung im Gewächshaus messen und somit bei Bedarf eine Kontrolle und Beschattung ermöglichen.

4. Ist eine Beschichtung auf den Gewächshausscheiben sinnvoll?
Ja, spezielle Beschichtungen können dazu beitragen, dass ein Teil der Sonnenstrahlung reflektiert wird und somit das Klima im Gewächshaus kontrolliert wird.

5. Wie kann ich die Sonneneinstrahlung im Gewächshaus optimieren?
Eine Südausrichtung des Gewächshauses ist optimal. Sollte dies nicht möglich sein, können seitliche Fenster oder Paneele für mehr Lichteinfall sorgen. Auch eine zusätzliche Beleuchtung kann bei Bedarf eingesetzt werden.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API