Wie kann ich mein Gewächshaus vor Sturm schützen?

Hendrik

Updated on:

Foto: Brasilnut / depositphotos.com

Als begeisterter Hobbygärtner ist es mir wichtig, dass mein Gewächshaus den Elementen standhält. Insbesondere Stürme können immense Schäden anrichten und die mühselige Arbeit im Gewächshaus zunichte machen. In diesem Text erfahren Sie, wie Sie Ihr Gewächshaus vor Stürmen schützen und somit sicherstellen können, dass Ihre Pflanzen und Blumen geschützt sind.

Abschnitt 1: Die richtige Standortwahl

Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden durch Stürme ist die richtige Standortwahl für das Gewächshaus. Wenn Sie das Gewächshaus an einem windigen Ort aufstellen, erhöht das die Wahrscheinlichkeit von Schäden bei einem Sturm. Achten Sie darauf, dass das Gewächshaus in einer geschützten Position aufgestellt wird. Eine nahe gelegene hohe Wand, ein Zaun oder dichte Hecken können hierbei als Schutz dienen und den Wind abfangen. Eine weitere Möglichkeit ist die Errichtung einer Windschutzwand, die speziell auf den Schutz des Gewächshauses abgestimmt ist.

Abschnitt 2: Die richtige Konstruktion

Die richtige Konstruktion ist ein weiterer wichtiger Faktor für den Schutz des Gewächshauses bei Stürmen. Das Gewächshaus muss stabil sein und den Windkräften standhalten. Stellen Sie sicher, dass die Verankerungen des Gewächshauses richtig befestigt sind, damit das Gewächshaus auch bei stärkeren Winden nicht umkippt. Nutzen Sie verstärkte Ecken und sorgen Sie für eine gute Verbindung zwischen den verschiedenen Elementen des Gewächshauses. Ein zusätzlicher Vorteil von verstärkten Ecken ist, dass diese auch Schutz vor Schnee bieten können.

Abschnitt 3: Die richtige Pflege

Neben der richtigen Standortwahl und Konstruktion spielt auch die richtige Pflege des Gewächshauses eine wichtige Rolle beim Schutz vor Stürmen. Regelmäßige Wartung und Inspektionen können helfen, Schäden rechtzeitig zu erkennen und zu beheben. Überprüfen Sie regelmäßig die Verankerungen und die Stabilität des Gewächshauses, um sicherzustellen, dass es sturmfest bleibt. Entfernen Sie außerdem alle Gegenstände, die sich im oder um das Gewächshaus befinden und bei starken Winden zu gefährlichen Projektilen werden könnten.

Aufzählung: Weitere Tipps für den Schutz des Gewächshauses vor Stürmen

– Schließen Sie alle Fenster und Türen des Gewächshauses, um zu vermeiden, dass sie sich durch den Wind öffnen und Schäden verursachen.
– Verwenden Sie eine spezielle Lichtplatte, die gegen Sturm widerstandsfähig ist und somit das Risiko von Beschädigungen und Brüchen verringert.
– Überlegen Sie, ob Sie zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten schaffen können, um Druck in Ihrem Gewächshaus zu vermeiden. Ein zu hoher Druck kann dazu führen, dass das Gewächshaus reißt oder umkippt.
– Pflanzen Sie widerstandsfähige Pflanzen – insbesondere, wenn Sie in einem Gebiet mit oft stürmischen Wetterbedingungen leben.
– Verwenden Sie Windbreaks – sowohl in Form von Netzen, als auch in Form von Pflanzen rund um Ihr Gewächshaus – um die Auswirkungen von starkem Wind auf die Konstruktion zu minimieren.

Schlussabsatz:

Ein Sturm kann verheerende Auswirkungen auf Ihr Gewächshaus haben, aber mit der richtigen Vorbereitung und Pflege können Sie Schäden minimieren oder sogar vermeiden. Achten Sie auf eine geschützte Standortwahl, eine stabile und robuste Konstruktion und regelmäßige Wartung und Inspektion des Gewächshauses. Durch diese Maßnahmen können Sie sicherstellen, dass Ihr Gewächshaus auch bei widrigen Wetterbedingungen sicher und geschützt bleibt.

FAQs:

1. Kann ich das Gewächshaus selbst reparieren, wenn es bei einem Sturm beschädigt wurde?
Je nach Schaden und Schwierigkeitsgrad kann die Reparatur des Gewächshauses selbstständig erfolgen. Allerdings empfehlen wir, einen professionellen Fachmann zu Rate zu ziehen.

2. Muss ich das Gewächshaus bei starkem Schneefall auch schützen?
Ja, auch bei einem heftigen Schneefall können Gewächshäuser Schäden erleiden. Entfernen Sie den Schnee regelmäßig von der Dachfläche des Gewächshauses und achten Sie darauf, dass das Gewächshaus eine angemessene Tragfähigkeit hat.

3. Welche Pflanzen sind besonders widerstandsfähig gegen Stürme?
Pflanzen mit krautigen oder holzigen Stängeln sind in der Regel widerstandsfähiger gegen Stürme als Pflanzen mit schmalen oder steifen Stängeln. Beispiele sind Rittersporn oder Pfingstrosen.

4. Kann ich ein älteres Gewächshaus noch sturmsicher machen?
Ja, auch ältere Gewächshäuser können durch bestimmte Anpassungen sturmsicher gemacht werden. Befestigen Sie beispielsweise das Gewächshaus mit verstärkten Ecken oder bringen Sie eine zusätzliche Verankerung an.

5. Muss ich das Gewächshaus bei starkem Wind evakuieren?
Wir empfehlen, das Gewächshaus bei besonders starken Winden zu evakuieren oder es zumindest zu schließen und zu verschließen. Vermeiden Sie, sich selbst oder andere in Gefahr zu bringen.

AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 5
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
59,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 18.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API