Welches Tier frisst Tomatenpflanzen im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

© mojo_cp / stock.adobe.com

Welches Tier frisst Tomatenpflanzen im Gewächshaus?

Als Hobbygärtner weiß man, wie ärgerlich es ist, wenn Tomatenpflanzen im Gewächshaus angefressen oder gar komplett abgefressen werden. Doch welches Tier könnte dafür verantwortlich sein? In diesem umfassenden Text wollen wir uns mit diesem Thema auseinandersetzen und mögliche Ursachen für den Befall von Tomatenpflanzen im Gewächshaus durch Tiere untersuchen.

1. Mögliche Tiere, die Tomatenpflanzen im Gewächshaus fressen können:

Es gibt zahlreiche Tiere, die sich möglicherweise von Tomatenpflanzen ernähren können. Hier sind einige der gängigsten Verdächtigen:

– Mäuse: Diese Nager können sowohl Blätter als auch Früchte von Tomatenpflanzen abfressen.
– Ratten: Ähnlich wie Mäuse sind auch Ratten in der Lage, Tomatenpflanzen zu zerstören.
– Schnecken: Wenn Schnecken Zugang zum Gewächshaus haben, können sie große Schäden an Tomatenpflanzen anrichten.
– Raupen: Insbesondere Raupen von bestimmten Schmetterlingsarten können sich von den Blättern der Tomatenpflanzen ernähren.
– Vögel: Einige Vogelarten, wie zum Beispiel Spatzen, können in Gewächshäusern Tomatenpflanzen zerstören, indem sie die unreifen Früchte anfressen.

2. Wie kann man Tomatenpflanzen im Gewächshaus vor Tieren schützen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Tomatenpflanzen im Gewächshaus vor Tieren zu schützen. Hier sind einige Tipps:

– Netze: Durch das Anbringen von Netzen an Fenstern und Türen des Gewächshauses kann man verhindern, dass Tiere eindringen.
– Fallen: Mäuse und Ratten können mit speziell auf sie abgestimmten Fallen gefangen werden.
– Schneckenzäune: Um Schnecken abzuhalten, kann man Schneckenzäune um die Tomatenpflanzen legen.
– Pflanzenschutzmittel: Es gibt verschiedene pflanzliche Pflanzenschutzmittel, die dabei helfen können, Tiere von den Tomatenpflanzen fernzuhalten.
– Vogelabwehr: Durch das Anbringen von Spikes oder Netzen auf dem Gewächshausdach kann man verhindern, dass Vögel sich auf dem Gewächshaus niederlassen und von den Tomatenpflanzen fressen.

3. Welche Alternativen gibt es zu chemischen Pflanzenschutzmitteln?

Viele Hobbygärtner möchten auf den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln verzichten. Hier sind einige Alternativen:

– Knoblauchspray: Ein hausgemachtes Knoblauchspray kann dabei helfen, Tiere von den Tomatenpflanzen fernzuhalten.
– Lavendel: Der Duft von Lavendel kann dabei helfen, Tiere abzuwehren.
– Marienkäfer: Marienkäfer fressen Schädlinge wie Blattläuse und können so dazu beitragen, Tomatenpflanzen zu schützen.
– Mehltau: Mehltau, der auf Tomatenpflanzen wächst, kann durch den Einsatz einer Milch-Wasser-Lösung bekämpft werden.
– Neemöl: Neemöl ist ein natürliches Pflanzenschutzmittel, das dabei helfen kann, Schädlinge abzuwehren.

FAQs:
1. Kann man Tomatenpflanzen auch ohne Gewächshaus anbauen?
Ja, Tomatenpflanzen können auch im Freien angebaut werden.

2. Sollte man die abgefressenen Blätter entfernen?
Ja, es ist empfehlenswert, abgefressene Blätter zu entfernen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

3. Können Tomatenpflanzen durch Tiere auch Krankheiten bekommen?
Ja, Tiere können Krankheiten verbreiten, die sich dann auf die Tomatenpflanzen übertragen können.

4. Wann sollte man die Tomaten im Gewächshaus pflanzen?
Je nach Klimazone sollten Tomatenpflanzen zwischen Februar und Mai gepflanzt werden.

5. Wie kann man verhindern, dass Tiere an den Wurzeln der Tomatenpflanzen graben?
Das Anbringen von Kletterhilfen oder das Einsetzen von Wurzelsperren kann dabei helfen, Tiere davon abzuhalten, an den Wurzeln der Tomatenpflanzen zu graben.

Bestseller Nr. 4
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API