Welche Temperaturen vertragen Tomaten im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: Supertrooper / depositphotos.com

Tomaten begeistern viele Hobbygärtner und schmecken frisch aus dem eigenen Anbau einfach am besten. Besonders geeignet sind Tomatenhäuser, um den Ertrag in unserem Klima zu maximieren und sich über eine lange Zeit an der Ernte erfreuen zu können. Doch welche Temperaturen vertragen die Tomaten im Gewächshaus, um optimal wachsen und gedeihen zu können?

1. Die idealen Temperaturen für Tomaten im Gewächshaus

Tomaten benötigen eine bestimmte Temperatur, um optimal wachsen und gedeihen zu können. Die optimale Temperatur während des Tages sollte zwischen 20 und 27 Grad Celsius liegen. Nachts sollten die Tomaten eine Temperatur zwischen 16 und 18 Grad Celsius haben. Grundsätzlich können Tomaten jedoch auch etwas niedrigere oder höhere Temperaturen vertragen.

2. Die Auswirkungen von zu hohen Temperaturen

Steigen die Temperaturen im Gewächshaus über 30 Grad Celsius, so kann es zu Schäden an den Pflanzen kommen. Die Blätter können sich kräuseln und die Tomaten können faulen oder schrumpfen. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Gewächshaus auch bei heißen Temperaturen gut zu belüften oder mit einem Sonnenschutz zu versehen.

3. Die Auswirkungen von zu niedrigen Temperaturen

Kommen die Temperaturen im Gewächshaus dagegen nahe dem Gefrierpunkt, so können die Tomaten erfrieren, Blüten können abfallen und eine zu geringe Wachstumsgeschwindigkeit ist die Folge. Um dies zu vermeiden, sollten die Tomaten im Gewächshaus immer frostfrei gehalten werden, am besten zwischen 10 und 15 Grad Celsius.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Tomaten im Gewächshaus am besten bei Temperaturen zwischen 20 und 27 Grad Celsius wachsen und gedeihen. Um Schäden an den Pflanzen zu vermeiden, sollte ein zu hoher Temperaturanstieg vermieden werden und eine ausreichende Belüftung oder ein Sonnenschutz vorhanden sein. Zudem ist darauf zu achten, dass die Tomaten nicht erfrieren und eine Mindesttemperatur von 10 bis 15 Grad Celsius einhalten.

FAQs:
1. Können Tomaten auch bei niedrigeren oder höheren Temperaturen im Gewächshaus wachsen?
Grundsätzlich sind Tomaten robust genug, um auch geringere oder höhere Temperaturen zu überstehen. Die optimalen Wachstumsbedingungen für Tomaten im Gewächshaus liegen jedoch zwischen 20 und 27 Grad Celsius.

2. Wie kann ich das Gewächshaus bei hohen Temperaturen kühlen?
Eine ausreichende Belüftung oder ein Sonnenschutz kann dabei helfen, das Gewächshaus bei heißen Temperaturen abzukühlen.

3. Kann ich meine Tomaten im Gewächshaus auch im Winter anbauen?
Ja, es ist möglich, Tomaten im Gewächshaus auch im Winter anzubauen. Hierbei ist jedoch auf eine ausreichende Beheizung zu achten.

4. Welche Art von Sonnenschutz ist am besten für das Gewächshaus geeignet?
Eine Beschattungsfolie oder Sonnensegel sind besonders gut geeignet, um das Gewächshaus vor der Sonneneinstrahlung zu schützen.

5. Kann eine zu niedrige Temperatur im Gewächshaus auch Schimmelbildung fördern?
Ja, eine zu niedrige Temperatur kann dazu führen, dass das Gewächshaus zu feucht wird, was wiederum Schimmelbildung fördern kann.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API