Welche Temperatur brauchen Tomaten im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: pavlo.baliukh@gmail.com / depositphotos.com

Als leidenschaftlicher Hobbygärtner wissen Sie sicherlich, wie wichtig es ist, bestimmte Pflanzen richtig zu pflegen und zu kultivieren. Eine beliebte Pflanze für viele Gartenbegeisterte sind Tomaten, da sie nicht nur lecker sind, sondern auch relativ einfach zu züchten sind. Im Gewächshaus kann man Tomaten sogar das ganze Jahr über anbauen, vorausgesetzt man weiß, welche Temperatur dafür notwendig ist. In diesem Artikel werden wir uns damit beschäftigen, welche Temperatur Tomaten im Gewächshaus benötigen, um richtig zu wachsen und gedeihen zu können.

Temperaturanforderungen von Tomaten im Gewächshaus

Tomaten sind thermophile Pflanzen, was bedeutet, dass sie hohe Temperaturen bevorzugen und sich bei niedrigeren Temperaturen langsamer entwickeln. Die ideale Temperatur für Tomaten im Gewächshaus beträgt zwischen 20 und 25 Grad Celsius tagsüber und nicht weniger als 15 Grad Celsius nachts.

Wenn die Temperatur im Gewächshaus zu niedrig ist, können die Tomatenpflanzen nicht nur langsamer wachsen, sondern auch anfälliger für Krankheiten und Schädlinge werden. Auf der anderen Seite kann eine zu hohe Temperatur im Gewächshaus zu Verlusten bei der Ernte und zu beschädigten Pflanzen führen. Eine Klimaanlage mit automatischer Steuerung kann helfen, die ideale Temperatur für Ihre Tomatenpflanzen aufrechtzuerhalten.

Lüftung im Gewächshaus

Eine ausreichende Lüftung im Gewächshaus ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um die ideale Temperatur für Ihre Tomatenpflanzen zu erreichen. Durch Lüften kann die Temperatur im Gewächshaus reguliert und die Luftfeuchtigkeit reduziert werden. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus kann zu Pilzbefall führen, der die Tomatenpflanzen schädigen und die Ernte beeinträchtigen kann. Es wird empfohlen, das Gewächshaus mindestens zweimal am Tag zu lüften.

Bodentemperatur

Neben der Lufttemperatur spielt auch die Bodentemperatur eine wichtige Rolle bei der Kultivierung von Tomaten. Die Bodentemperatur sollte mindestens 15 Grad Celsius betragen, damit die Wurzeln der Tomatenpflanzen richtig wachsen können. Eine zu niedrige Bodentemperatur kann zu Wurzelfäule führen, während eine zu hohe Bodentemperatur zu einem schnellen Wasserverlust in der Pflanze führen und die Wachstumsrate verlangsamen kann.

FAQs

1. Können Tomaten im Gewächshaus auch bei niedrigeren Temperaturen angebaut werden?

Tomaten können auch bei niedrigeren Temperaturen im Gewächshaus angebaut werden, vorausgesetzt die Temperatur sinkt nicht unter 10 Grad Celsius.

2. Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus sein?

Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40% und 60% liegen, um eine optimale Umgebung für die Tomatenpflanzen zu schaffen.

3. Wie oft sollten Tomaten im Gewächshaus bewässert werden?

Tomaten im Gewächshaus sollten regelmäßig und tief bewässert werden. In der Regel sollten Tomatenpflanzen alle zwei bis drei Tage gegossen werden.

4. Wie kann man die Temperatur im Gewächshaus am besten messen?

Das Überwachen der Temperatur im Gewächshaus kann am besten mit einem digitalen Thermometer erfolgen, das in der Nähe der Tomatenpflanzen aufgestellt wird.

5. Wie kann man die Bodentemperatur im Gewächshaus erhöhen?

Die Bodentemperatur im Gewächshaus kann mit Bodenheizkabeln oder speziellen Wärmequellen für Gewächshäuser erhöht werden.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API