Welche Pflanzen nicht ins Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: perseomedusa/ depositphotos.com

Als Hobbygärtner möchten Sie sicherlich Ihr Gewächshaus optimal nutzen und darin eine Vielzahl von Pflanzenarten anbauen. Doch nicht jede Pflanzenart eignet sich für das Leben im Gewächshaus. In diesem Text erfahren Sie, welche Pflanzen Sie besser draußen anpflanzen sollten und welche Pflanzen sich im Gewächshaus wohlfühlen.

Headline 1: Nicht ins Gewächshaus – Pflanzen, die Sonnenlicht benötigen

Pflanzen sind Kreaturen, die auf natürliche Sonnenenergie angewiesen sind. Einige Arten von Pflanzen benötigen mehr Sonnenlicht als andere. Dazu gehören zum Beispiel Tomaten, Paprika, Auberginen, Mais und Gurken. Diese Pflanzen benötigen direktes Sonnenlicht, um zu wachsen und Früchte zu tragen. Im Gewächshaus kann dieser natürliche Sonneneinfall jedoch begrenzt sein, besonders wenn es mit einem Schattensystem ausgestattet ist, um Überhitzung zu vermeiden. Wenn Sie diese Pflanzenarten im Gewächshaus anpflanzen, können sie nicht genügend Licht bekommen, was dazu führt, dass sie langsamer wachsen und weniger Ertrag bringen.

Headline 2: Kein Gewächshaus für Pflanzenarten, die pollinieren müssen

Pflanzen brauchen Hilfe, um Pollen von einem Ort zum anderen zu transportieren, insbesondere bei Pflanzenarten, die Früchte tragen sollen. Dazu gehören unter anderem Tomaten, Paprika, Zucchini, Gurken und Melonen. Diese Pflanzen müssen durch Bestäubung befruchtet werden. Im Freiland wird diese Prozedur meist durch Insekten erledigt, aber im Gewächshaus ist das etwas schwieriger. Es kann sein, dass Sie die Pollination mit einem Pinsel manuell durchführen müssen, um eine erfolgreiche Ernte zu gewährleisten. Wenn Sie jedoch den Aufwand scheuen, können Sie diese Pflanzenarten besser im Freien anpflanzen.

Headline 3: Nicht ins Gewächshaus – Pflanzen, die viel Platz benötigen

Ein Gewächshaus bietet die Möglichkeit, mehr Pflanzen auf kleinerem Raum anzubauen, ist aber nicht unbedingt für alle Pflanzenarten geeignet. Einige Pflanzen, wie zum Beispiel Kohl, Brokkoli, Kürbis und Kartoffeln, brauchen viel Platz zum Wachsen und Ausbreiten. Wenn Sie diese Pflanzen in einem Gewächshaus anpflanzen, können sie schnell überfüllt und miteinander verwickelt werden, was zu Platzmangel und nicht optimaler Belüftung führt. Diese Pflanzenarten sollten besser im Freiland gepflanzt werden, wo sie genügend Raum zur Verfügung haben, um sich ungehindert auszubreiten.

Aufzählung: Pflanzen, die sich im Gewächshaus wohlfühlen

Für all diejenigen, die sich fragen, welche Pflanzen sich gut für das Leben im Gewächshaus eignen, gibt es eine lange Liste von Arten, die sich darin wohlfühlen. Dazu gehören unter anderem Salat, Radieschen, Spinat, Bohnen, Erbsen, Kräuter und Blumen. Diese Pflanzenarten gedeihen in einer wärmeren Umgebung, in der sie vor Kälte, Wind und Schädlingen geschützt sind. Im Gewächshaus können Sie diese Arten zu jeder Jahreszeit anpflanzen, unabhängig vom Klima im Freien.

Schlussbemerkung:

In diesem Text haben wir uns damit beschäftigt, welche Pflanzen sich nicht für das Anpflanzen im Gewächshaus eignen. Die wichtigsten Dinge, auf die man achten sollte, sind Sonnenlicht- und Pollinationsbedürfnisse sowie der Platzbedarf der Pflanzen. Durch das Vermeiden von Arten, die nicht ins Gewächshaus gehören, können Sie sicherstellen, dass Ihre Pflanzen erfolgreich wachsen und gedeihen.

FAQs:

1. Warum sollten Sonnenpflanzen nicht ins Gewächshaus?
– Sonnenpflanzen benötigen direktes Sonnenlicht, das durch das Gewächshausdach gefiltert wird. Ohne genügend Sonnenlicht können sie nicht wachsen und Blüten/Früchte produzieren.

2. Warum ist Pollination wichtig für Pflanzenwachstum?
– Bestäubung durch Insekten (oder von Hand) ist entscheidend für die Befruchtung und die Produktion von Früchten bei bestimmten Pflanzenarten.

3. Warum brauchen manche Pflanzenarten mehr Platz zum Wachsen?
– Pflanzen benötigen Platz, um ihre Wurzeln und Blätter auszubreiten, um Nährstoffe und Feuchtigkeit aus ihrer Umgebung aufzunehmen.

4. Welche Pflanzenarten eignen sich am besten für den Gewächshausanbau?
– Salat, Radieschen, Spinat, Bohnen, Erbsen, Kräuter und Blumen sind allesamt Arten, die im Gewächshaus gut gedeihen.

5. Kann ich Pflanzen, die nicht ins Gewächshaus gehören, trotzdem im Topf anbauen?
– Ja, Sie können auch Pflanzen, die normalerweise nicht für das Gewächshaus geeignet sind, im Freien in Töpfen anbauen. Dadurch haben Sie mehr Kontrolle über den Standort und können Pflanzen bei Bedarf ins Freie stellen.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API