Was tun gegen Schnecken im Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

Foto: ikostudio / depositphotos.com

Schnecken können für Hobbygärtner zu einer echten Plage werden, besonders wenn sie im Gewächshaus auftreten. Mit ihren schleimigen Spuren und ihren zerstörerischen Fraßspuren können sie die Pflanzenwelt im Handumdrehen zerstören. Hier sind einige Tipps, wie Sie Schnecken bekämpfen und verhindern können, dass sie in Ihrem Gewächshaus Schaden anrichten.

Die richtige Bodenbearbeitung
Um Schnecken fernzuhalten, ist es wichtig, den Boden sauber zu halten und ihn mit der richtigen Art von Bodenbearbeitung zu versehen. Entfernen Sie daher Unkraut und alle Rückstände aus dem Gewächshaus. Achten Sie darauf, den Boden nicht zu stark zu bearbeiten, um Schnecken nicht anzulocken. Verwenden Sie stattdessen Kompost, um die Qualität des Bodens zu verbessern, indem Sie ihn nährstoffreicher machen und ihm die Fähigkeit geben, Feuchtigkeit besser zu speichern.

Hausmittel gegen Schnecken
Es gibt verschiedene Hausmittel, die helfen können, Schnecken loszuwerden. Eine Möglichkeit ist der Einsatz von Kaffeesatz, der ein unangenehmes Gefühl auf den Schneckenschleim hinterlässt und die Schnecken abschreckt. Ebenfalls hilfreich ist das Platzieren von Schalen mit Bier um das Gewächshaus, die Schnecken anzieht und sie so in eine Falle lockt.

Chemische Schneckenbekämpfung
Für manche Gärtner kann es hilfreich sein, auf chemische Schneckenbekämpfungsmittel zurückzugreifen. Diese reichen von natürlichen Mitteln wie Kupferbändern, die die Schnecken mit elektrischen Schocks abschrecken bis hin zu synthetischen Pestiziden. Gerade bei einer großen Schneckenpopulation muss manchmal härteres Vorgehen an den Tag gelegt werden.

Abschließend ist es wichtig zu sagen, dass es keine perfekte Lösung gibt, um Schnecken vollständig abzuwehren. Eine Kombination aus natürlichen und chemischen Bekämpfungsmethoden kann jedoch dazu beitragen, dass die Schneckenpopulation unter Kontrolle bleibt. Beachten Sie dass Schnecken auch eine wichtige und ökologische Rolle in Ihrem Garten spielen und deshalb nicht vollständig vernichtet werden sollten.

FAQs:

1. Wie kann ich feststellen, ob Schnecken im Gewächshaus sind?
Eine einfache Möglichkeit, dies festzustellen, ist das Aufstellen von Schalentellern mit Bier. Schnecken werden von dem Geruch angezogen und kriechen in die Schalen, um das Bier zu trinken.

2. Was kann ich tun, um Schnecken von meinen Pflanzen fernzuhalten?
Eine Möglichkeit besteht darin, Kupferbänder um die Stängel und Blumentöpfe Ihrer Pflanzen zu legen. Diese senden elektrische Impulse aus, die Schnecken abschrecken und davon abhalten, Ihre Pflanzen zu fressen.

3. Kann ich Schneckenbekämpfungsmittel im Gewächshaus einsetzen, ohne meine Pflanzen zu schädigen?
Ja, in der Regel gibt es Schneckenbekämpfungsmittel, die speziell für den Einsatz in Gewächshäusern geeignet sind und Ihre Pflanzen nicht schädigen.

4. Wie oft sollte ich meine Schneckenfallen leeren?
Leeren Sie Ihre Schneckenfallen regelmäßig, idealerweise täglich. Schnecken können sich im Bier ertränken, wenn die Schalen voll sind, wodurch die Falle ihre Wirksamkeit verliert.

5. Gibt es auch natürliche Feinde von Schnecken, die ich in meinem Gewächshaus einsetzen kann?
Ja, es gibt verschiedene natürliche Fressfeinde von Schnecken wie Kröten, Igel und Enten. Wenn es möglich ist, lassen Sie diese Tiere zu, um eine natürliche Schneckenbekämpfung in Ihrem Gewächshaus zu erreichen.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 29.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API