Was kann im März ins unbeheizte Gewächshaus?

Hendrik

Updated on:

© Kzenon / stock.adobe.com

Im März beginnt für viele Hobbygärtner endlich die Gartensaison, da jetzt die Tage länger werden und die Temperaturen allmählich steigen. Wer in den Genuss eines Gewächshauses kommt, darf sich sogar noch früher auf die Arbeit freuen. Denn bereits im März kann man in ein unbeheiztes Gewächshaus eine Vielzahl von Pflanzen setzen, die den milden Temperaturen gut trotzen können. In diesem Text erfahren Sie, welche Pflanzen sich im März für ein unbeheiztes Gewächshaus eignen und worauf Sie bei der Anzucht achten sollten.

1. Blattsalate

Blattsalate sind eine der besten Pflanzen, die im März in ein unbeheiztes Gewächshaus gepflanzt werden können. Sie benötigen nur eine Bodentemperatur von etwa 5°Celsius und können bereits nach wenigen Wochen geerntet werden. Man sollte jedoch beachten, dass die Keimung der Samen bei niedrigeren Temperaturen langsamer erfolgt.

2. Kohl

Kohl ist eine widerstandsfähige Pflanze, die auch im März in einem unbeheizten Gewächshaus angepflanzt werden kann. Die Bodentemperatur sollte mindestens bei 7°Celsius liegen. Kohl eignet sich hervorragend zur Anzucht in einem Gewächshaus, da er vor Schädlingen und Vögeln geschützt ist.

3. Radieschen

Radieschen sind eine der schnellsten und einfachsten Gemüsesorten, die Sie im März in einem unbeheizten Gewächshaus anpflanzen können. Die Bodentemperatur sollte bei etwa 5-7°Celsius liegen. Innerhalb von wenigen Wochen können Sie eine reiche Ernte genießen.

4. Karotten

Karotten sind eine winterharte Gemüsesorte, die sich ideal für den Anbau im Gewächshaus eignen. Die Keimung der Samen erfolgt bei einer Bodentemperatur von etwa 7°Celsius. Karotten können bis ins Frühjahr hinein geerntet werden.

5. Erbsen

Erbsen sind eine sehr schmackhafte Pflanze, die auch im März im unbeheizten Gewächshaus angebaut werden kann. Die Bodentemperatur sollte bei etwa 5-7°Celsius liegen. Erbsen benötigen viel Platz und sollten nicht zu eng gepflanzt werden.

FAQs:

1. Kann man auch Tomaten im unbeheizten Gewächshaus im März anpflanzen?
Antwort: Tomaten benötigen eine Bodentemperatur von mindestens 10°Celsius und sollten daher erst ab Mitte April im unbeheizten Gewächshaus angepflanzt werden.

2. Welche Bodentemperatur ist für die Anzucht von Gurken im unbeheizten Gewächshaus ideal?
Antwort: Gurken benötigen eine Bodentemperatur von mindestens 10-12°Celsius und sollten daher erst ab Mitte April im unbeheizten Gewächshaus angepflanzt werden.

3. Wie oft sollte man die Pflanzen im unbeheizten Gewächshaus gießen?
Antwort: Die Häufigkeit des Gießens hängt von der spezifischen Pflanzenart ab. Generell sollten Pflanzen im unbeheizten Gewächshaus jedoch regelmäßig gegossen werden, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten.

4. Ab wann kann man im unbeheizten Gewächshaus Wärme– und Feuchtigkeitsmessgeräte verwenden?
Antwort: Zur Kontrolle sollten Wärme- und Feuchtigkeitsmessgeräte ab Mitte März verwendet werden, um ein optimales und gesundes Wachstum der Pflanzen zu gewährleisten.

5. Welche Gemüsesorten sollten im unbeheizten Gewächshaus vermieden werden?
Antwort: Gemüsesorten, die eine hohe Bodentemperatur benötigen, sollten im unbeheizten Gewächshaus vermieden werden. Dazu zählen beispielsweise Paprika und Auberginen.

Hendrik

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API