Was kann ich gegen Raupen im Gewächshaus tun?

Hendrik

Updated on:

Foto: IgorVetushko / depositphotos.com

Raupen im Gewächshaus – So wirst du sie los

Als begeisterter Hobbygärtner hast du dir große Mühe gegeben und dich ins Zeug gelegt, um dein Gewächshaus in ein wahres Paradies für Pflanzen zu verwandeln. Doch plötzlich tauchen Raupen in deinem Gewächshaus auf und drohen, deine mühevollen Bemühungen zunichte zu machen. Doch keine Sorge, mit ein paar einfachen Tricks und Kniffen kannst du diese ungebetenen Gäste schnell wieder loswerden. Lies weiter und lass dich von den folgenden Tipps inspirieren.

Raupen mit natürlichen Mitteln bekämpfen

Wenn du Raupen bekämpfen möchtest, gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die allesamt auf natürlichen Mitteln basieren. So kannst du beispielsweise auf den Einsatz von synthetischen Insektiziden verzichten und stattdessen auf die Wirkung von natürlichen Mitteln vertrauen. Hierzu zählt beispielsweise der Einsatz von Neem-Öl oder von Spinosad. Beide Mittel sorgen dafür, dass sich die Raupen nicht mehr auf deinen Pflanzen wohlfühlen und stattdessen das Weite suchen.

Raupenbekämpfung durch gezielte Schädlingsbekämpfung

Neben dem Einsatz von natürlichen Mitteln gibt es auch den gezielten Einsatz von Schädlingsbekämpfung, der sehr wirksam sein kann. Hierbei handelt es sich um den Einsatz von Nützlingen, die dafür sorgen, dass die Raupen sich nicht mehr ungebremst vermehren und somit ihre Population einschränken. Dazu zählen beispielsweise Larven von Schlupfwespen und Florfliegen, die gezielt auf die Raupen angesetzt werden können und eine effektive Reduktion der Schädlinge bewirken.

Prävention – Vorbeugung ist die beste Raupenbekämpfung

Um Raupen im Gewächshaus zu vermeiden, ist es in erster Linie wichtig, auf eine sorgfältige Hygiene zu achten. Das heißt, dass du darauf achten solltest, keine Pflanzenreste oder Ähnliches im Gewächshaus zu lagern, da sich hierauf gerne Schädlinge niederlassen und vermehren. Auch das regelmäßige Absprühen der Pflanzen mit Wasser kann dazu beitragen, dass die Raupen nicht mehr so gerne auf deinen Pflanzen verweilen. Ebenso wichtig ist es, regelmäßig die Blätter und Stängel deiner Pflanzen zu kontrollieren, um so frühzeitig Infektionen zu erkennen und gezielt vorzubeugen.

FAQs zum Thema Raupen im Gewächshaus

1. Wie erkennt man Raupen im Gewächshaus?
Raupen können durch Fraßspuren an Blättern und Stängeln erkannt werden. Auch Kotspuren können ein Indikator sein.

2. Wie kann man Raupen im Gewächshaus vermeiden?
Eine sorgfältige Hygiene sowie regelmäßige Kontrollen und Vorbeugemaßnahmen wie das Absprühen mit Wasser oder der Einsatz von Nützlingen können helfen, Raupenfrass und -befall zu vermeiden.

3. Welche natürlichen Mittel helfen gegen Raupen im Gewächshaus?
Neem-Öl und Spinosad sind effektive Mittel, die den Schädlingen den Appetit verderben.

4. Wie setzen sich Nützlinge zur Bekämpfung von Raupen ein?
Larven von Schlupfwespen und Florfliegen sind natürliche Feinde von Raupen und können gezielt in das Gewächshaus eingesetzt werden.

5. Welche Tipps gibt es zur Raupenbekämpfung im Gewächshaus?
Nutze natürliche Mittel wie Neem-Öl oder Spinosad, setze Nützlinge ein und achte auf eine sorgfältige Hygiene und Vorbeugung.

Bestseller Nr. 2
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
ONVAYA® Foliengewächshaus Günni mit Regalen & Fenster | Gewächshaus aus Folie für den Garten | Anzuchthaus | stabil,...
Das Foliengewächshaus schützt Ihre Pflanzen vor Kälte, Regen, Hagel, Wind und Frost; Die reißfeste und UV-beständige PE-Gitterfolie bietet optimalen UV-Schutz
54,95 EUR
Hendrik

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API